#63422
Post von Lady Norhan a.s. 14.04.16
Übersetzung eines Posts von Bruder Ahmed Ahmed
Im Namen Allahs, des Barmherzigen, des Allerbarmers
Alles Lob gebührt Allah, dem Herrn der Welten.
Oh Allah sende Deine Gebete auf Muhammad und die Familie Muhammads, die Imame und die Mahdis.
Nachdem uns die Inkarnationen des Gesandten Allahs Muhammad sawas in dem Video aufgedeckt wurden und das er sawas:
1) Imam Muhammad al-Baqir (sawas)
2) Imam Muhammad al-Jawwad (sawas)
3) Imam Muhammad al-Mahdi (sawas)
ist.
Und das Imam Ali ibn Abi Talib a.s. als:
1) Imam Ali al-Sajjad a.s.
2) Imam Ali al-Ridha a.s.
3) Imam Ali al-Hadi a.s.
inkarniert ist.
Die folgenden zwei Übersetzungen klären einiges dieser Angelegenheit auf und zwar die Raj’a (die Rückkehr):
1) Imam Ali a.s. sagte in einem langen Hadith mit Salman a.s. und Abu Dharr a.s.:
Imam Ali a.s. sagte: “Oh Salman und Oh Jundab”
Da sagten beide: “Labayk Oh Befehlshaber der Gläubigen, mögen die Gebete Allahs mit dir sein”.
Da sagte er a.s.: “Muhammad und ich waren ein Licht von Allah, dem Allmächtigen. Da befahl Allah, der Gesegnete, der Erhabene diesem Licht sich in zwei Hälften zu spalten. Dann sagte Er zu einer Hälfte: Sei Muhammad. Und Er sagte zur anderen Hälfte: Sei Ali. Und aus diesem [Grund] sagte der Gesandte Allahs: Ali ist von mir und ich bin von Ali und niemand erfüllt [meine Religion/ Aufgabe] außer Ali.
Oh Salman und oh Jundab, ich bin Muhammad, und Muhammad ist ich.
Und ich bin von Muhammad und Muhammad ist von mir.
Allah der Erhabene sagte: Er hat den beiden Gewässern, die einander begegnen, freien Lauf gelassen. Zwischen ihnen steht eine Scheidewand, so daß sie nicht ineinander übergreifen.} [Der Heilige Quran 55:19-20].
Oh Salman und Oh Jundab”.
Da sagten beide: “Labbayk Oh Befehlshaber der Gläubigen”
Da sagte er a.s.: “Wahrlich, wer immer von uns stirbt, ist nicht gestorben und wer immer von uns abwesend ist, ist nicht abwesend. Und wer immer von uns getötet wird, wurde nicht getötet”
Quelle: Bihar alAnwar - von alMajlisi - V26 Seite 3-6
2) Muhammad ibn Sinan überlieferte das Jabir ibn Yazeed al-Ja’fy sagte: Wenn das Kalifat von Bani Ummayyah wurde, vergossen sie Blut und verfluchten den Befehlshaber der Gläubigen a.s. auf den Kanzeln für eintausend Monate und sie sagten sich von ihm los und sie ermordeten die Shia in jeder Stadt und sie entfernten sie aus der Welt für die Ruinen ihrer Welt. So versetzten sie die Menschen überall in Schrecken. Und wer immer den Befehlshaber der Gläubigen a.s. nicht verfluchte und wer immer sich nicht von ihm a.s. lossagte, wurde von ihnen getötet, ganz gleich wer sie waren”.
Dann sagte Jabir ibn Yazeed al-Ja’fy: Ich beklagte mich bei dem klaren Imam, dem Reinsten aller Reinen über Bani Ummayyah und ihre Anhänger, die Zierde aller Anbeter, der Meister aller Asketen und der Statthalter Allahs über die Schöpfung. Ali Sohn von Al-Hussayn, möge der Friede Allah auf ihnen beiden sein.
Da sagte er a.s.: “Oh Jabir, wenn es nicht für die Bekannte Zeit wäre und die unausweichliche Dauer, und das bestimmte Schicksal, bei Allah ich hätte diese [den Bach] herunter gehende Schöpfung im Handumdrehen zerstört, nein sogar in einem Moment, nein sogar in einem kurzen [Augen]Blick aber wir sind geehrte Diener die Ihm in Worten nicht zuvor kommen und die auf Seinen Befehl [hin] handeln”.
Und hier weist Imam alBaqir a.s. auf die Bekannte Zeit hin, welche die Zeit der Erscheinung von Imam Mahdi a.s. ist, der selbst Muhammad sawas ist! Und sie kommen Allah swt nicht zuvor denn sie [kennen]die Bekannte Zeit.
Er a.s. sagte: “Oh Jabir, weißt du was Ma’rifa (Kennen) ist? Ma’rifa (Kennen) ist als erstes [den] Monotheismus zu beweisen, dann zweitens die Bedeutung zu kennen, dann drittens die Türen zu kennen, dann viertens die Schöpfung zu kennen, dann fünftens die Säulen zu kennen, dann sechstens die Anführer zu kennen, dann siebstens die Auserwählten zu kennen und es sind die Worte Allahs swt: { "Sprich: ""Wäre das Meer Tinte für die Worte meines Herrn, wahrlich, das Meer würde versiegen, ehe die Worte meines Herrn zu Ende gingen, auch wenn wir noch ein gleiches als Nachschub brächten."} [Der Heilige Qur’an 18:109]” Und er rezitierte außerdem {Und wenn alle Bäume, die auf der Erde sind, Schreibrohre wären und der Ozean (Tinte), und sieben Ozeane würden sie mit Nachschub versorgen, selbst dann könnten Allahs Worte nicht erschöpft werden. Wahrlich, Allah ist Allmächtig, Allweise.} [Holy Qur’an 31:27].
Er sagte: “Oh Jabir, wenn du keinen von ihnen kennst, dann kenne ich in der Tat einige von ihnen die zu mir kommen und mich grüßen und von mir unser geheimes und unser verborgenes und das Innere unseres Wissens erfahren”.
Ich sagte: “Wahrlich, der und der, Sohn von dem und dem und seine Gefährten sind von jenen auf die diese Beschreibung zutrifft, denn ich habe von ihnen tatsächlich ein Geheimnis von euren Geheimnis von ihnen gehört und eine Innere [Bedeutung] eures Wissens. Und ich denke nicht das sie dies gewusst haben könnten ohne das sie [einen hohen Rang] vervollständigt und erreicht hätten.”
Da sagte er a.s.: “Oh Jabir, rufe sie morgen und bringe sie mit”.
Ich sagte: “Also brachte ich sie am nächsten Tag [und] da grüßten sie den Imam a.s. und verherrlichten ihn und huldigten ihm und sie standen zwischen seinen Händen. Da sagte er a.s.:
“Oh Jabir, dies sind deine Brüder, aber etwas behalten sie noch für sich.
Oh [ihr] Menschen, erkennt ihr an das Allah, der Erhabene macht was Er will und richtet wie immer Er will und niemand Seinen Richtspruch und Seine Bestimmungen ändern kann und niemand kann Ihn nach dem was Er tut fragen, aber sie werden gefragt?”
Da sagten sie: “Ja, Allah tut was immer Er will und Er richtet wie immer Er will”.
Ich (Jabir) sagte: “Alles Lob gebührt Allah. Sie haben wahrlich tief erfasst und erkannt und erreicht”.
Da sagte er a.s.: “Oh Jabir, eile nicht in dem, das du nicht kennst.”
So blieb ich verwirrt.
Da sagte er a.s.: “Frage sie, kann Ali Sohn von Al-Hussayn a.s. zum Bild von seinem Sohn Muhammad werden?”
Da sagte Jabir: Da frage ich sie [und] sie blieben sitll.
Da sagte er a.s.: Frage sie oh Jabir, ob Muhammad zu meinem Abbild werden kann?
Da sagte Jabir: Also fragte ich sie, da blieben sie still.
Da sah er a.s. Jabir an: “Oh Jabir, habe ich dir nicht gesagt das sie noch etwas für sich behalten”.
Da sagte ich zu ihnen: “Was ist los mit euch, warum antwortet ihr eurem Imam nicht?!”
Da blieben sie still und zweifelten. Da schaute er sie an und sagte zu ihm: “Oh Jabir, dies ist worüber ich dich informiert habe, es gibt etwas das [sie] für sich behalten. “
And Imam alBaqir a.s sagte: “Was ist los mit euch?! Warum sprecht ihr nicht?!”
Da sahen sie sich fragend an, sie sagten: "Oh Sohn des Gesandten Allahs, wir haben kein Wissen außer dem das du uns gelehrt hast”.
Da schaute Imam Zainul Abideen Ali Sohn von Al-Hussayn a.s. zu seinem Sohn Muhammad al-Baqir a.s., und er sagte zu ihnen: “Wer ist das?”
Da sagten sie: “Dies ist dein Sohn”
Da sagte er a.s.: “Wer bin ich?”
Da sagten sie: “Du bist sein Vater, Ali Sohn von Al-Hussayn”.
Da sprach er eine Sprache die wir nicht verstanden und da! Muhammad war das Abbild seines Vaters Ali und Ali war das Abbild seines Sohnes Muhammad!
Da sagten sie: Es gibt keinen Gott außer Allah!
Da sagte der Imam a.s.: “Seid nicht von der Fähigkeit Allahs beeindruckt, ich bin Muhammad. Und Muhammad ist ich”.
Und Muhammad a.s. sagte: “Oh [ihr] Menschen! Seid nicht erstaunt über die Angelegenheit Allahs. Ich bin Ali. Und Ali ist ich. Und wir sind alle Eins, von einem Licht und unsere Seele ist aus dem Befehl Allahs. Unser Erster ist Muhammad und unser Mittlerer ist Muhammad und unser letzter ist Muhammad und alle von uns sind Muhammad.”.
Als sie dies hörten, fielen sie in Anbetung auf ihre Gesichter während sie sagten: “Wir haben an eure Wilayah und an euer geheimes und euer sichtbares geglaubt und wir haben eure besonderen Vorzüge/Qualitäten anerkannt.”
Da sagte Imam Zainul Abideen a.s. : “Oh [ihr] Menschen, erhebt eure Köpfe, denn ihr seid nun die Wissenden, die Gewinner, diejenigen die mit tiefen Visionen erleuchtet wurden und ihr seid die vollständigen, diejenigen die erreicht haben. Allah Allah! Lasst niemanden von denen die unzulänglich sind oder von den schwachen/unterdrückten, wissen was ihr von mir und von Muhammad gesehen habt, sodass sie euch nicht beleidigen und euch der Lüge bezichtigen...”
Quelle: Bihar Al Anwar - Volume 26 Seite 8-13
Und hier sagt Imam Ali Zainul Abideen a.s. “Ich bin Muhammad, und Muhammad ist ich”. Und dann sagt Imam Muhammad alBaqir a.s.: “Ich bin Ali und Ali ist ich”.
Und dies ist genau derselbe Satz den Imam Ali ibn Abi Talib a.s. über den Gesandten Allah sawas gesagt hat als er mit Salman und Abu Dharr gesprochen hat wie wir in der ersten Überlieferung sehen.
Deshalb sind Imam Ali Zainul Abideen a.s. und Imam Muhammad alBaqir a.s. selbst Imam Ali a.s und der Gesandte Allahs Muhammad sawas, von einem Abbild ins andere verwandelnd, wie Allah [es] will.
Surah ibn Kulayb überlieferte das Imam Muhammad alBaqir a.s. sagte:
“Wir sind die Mathana (die sieben wiederholten Verse) die Allah unserem Propheten gegeben hat und wir sind das Gesicht Allahs, wir drehen uns auf der Erde zwischen euren Rücken (unter euch). Wer immer uns kennt, kennt uns. Und wer immer uns nicht kennt, kennt uns nicht. Wer immer uns gekannt hat, dann ist vor ihm Yaqeen (Überzeugung). Und wer immer uns nicht kennt, vor dem ist das Höllenfeuer”
Quelle: Bihar al-Anwar volume 24, Seite 114.
“Unser erster ist Muhammad, unser Mittlerer ist Muhammad, unser letzter ist Muhammad und alle von uns sind Muhammad”.
Und möge Allah Seine Gebete auf Muhammad und die Familie von Muhammad und die Imame und die Mahdis senden.
#63424
Post von Lady Norhan a.s.

Die Engel a.s. gehören zu den Ansar von Imam Al-Hussain a.s. in seiner Raj'a!
Möge der Frieden Allahs mit dir sein oh Ahmed Murad, Oh Aba Mika'eel, Oh reines Wasser, Oh du, ohne den keine Wahrheit enthüllt gewesen wäre und keine Falschheit zerstört gewesen wäre.
Oh Schwert und Imam Ahmed Alhassan a.s. ist der Gefährte des Schwertes.
Abi Abdillah a.s. sagte:
"...und wahrlich, Al-Hussain a.s. las seine Schriftrolle, die ihm gegeben wurde und es wurde für ihn interpretiert was kommen wird und was bleiben wird und es blieben einige Dinge darin die nicht stattfanden. Da ging er raus [um] zu kämpfen.
Und diese Dinge die verblieben [und nicht stattfanden] war, das die Engel Allah um Erlaubnis gebeten haben Al-Hussain a.s. zum Sieg zu verhelfen, da gab Er swt ihnen [die] Erlaubnis. Da bereiteten sich die Engel für den Kampf vor und machten sich dafür bereit, bis Al-Hussain a.s. getötet wurde. Als die Engel also herunter kamen, war seine Zeit bereits vorüber und er war getötet worden, mögen die Gebete Allahs mit ihm sein.
Da sagten die Engel: oh Herr, Du hast uns erlaubt herab zu gehen und du gabst uns die Erlaubnis ihm zum Sieg zu verhelfen. Also sind wir herab gegangen aber Du hast ihn bereits [zur Dir] genommen?
Da inspirierte Allah, der Gesegnete, der Erhabene, sie mit [folgendem]: Bleibt engagiert/haltet euch an seine قبته (Kuppel?) BIS IHR SEHT DAS ER HERVORKOMMT, dann verhelft ihm zum Sieg und weint über ihn und über das was ihr davon vermisst habt, ihm zum Sieg zu verhelfen. Und ihr wurdet [zu Besonderen] dadurch das ihr ihm zum Sieg verhelft und über ihn weint.
Da weinten die Engel, nach der Nähe [zu Allah] strebend und über das trauernd, was sie davon vermisst haben Al-Hussain a.s. zum Sieg zu verhelfen. Wenn Al Hussain a.s. also hervorkommt, WERDEN SIE ZU SEINEN ANSAR (Unterstützern) gehören"
Quelle: Bihar alAnwar by alMajlisi - V53 - P106
Mukhtasar Basa'ir alDarajat p178
Am Ende des alten Statements von Imam Ahmed Al Hassan a.s. sehen wir: "Ahmed Alhassan, der von Gibra'eel (Gabriel) unterstützte, durch Mika'eel (Michael) gestärkte, durch Israfeel (Raphael) zum Sieg verholfene, eine Nachkommenschaft von einander und Allah ist der Allhörende, Allwissende"
#63425
Post von Lady Norhan a.s. 18.04.16

Umayrah bint Nufayl sagte: I hörte Al-Hussain Sohn von Ali (Friede sei mit ihnen beiden) sagen:
“Die Angelegenheit auf die ihr wartet wird nicht stattfinden bis ihr euch voneinander lossagt und euch gegenseitig in die Gesichter spuckt, und Zeugnis gegeneinander ablegt Ungläubige zu sein und einander verflucht”
Da sagte ich: In der Zeit gibt es also nichts Gutes.
Da sagte er a.s.: “Alles Gute ist in dieser Zeit, denn unser Qa’im steigt [dann] auf und wird all dies beseitigen”.
Quelle: Buch der Ghaybah - von Muhammad ibn Ibrahim al-No’amni - Seite 213
Imran ibn Maytham überlieferte das Malik ibn Dhumra sagte:
Der Befehlshaber der Gläubigen a.s. sagte: Oh Malik Sohn von Dhumra, wie würdest du sein wenn die Shia sich so streiten [und er brachte seine Finger zusammen]
Da sagte ich: Oh Befehlshaber der Gläubigen, es wird nichts Gutes geben wenn dies geschieht?
Da sagte er a.s.: “Alles Gute ist in der Zeit, oh Malik, denn zu der Zeit steigt unser Qa’im auf, er wird siebzig Männer hervorbringen die Lügen im Namen Allahs und Seines Gesandten sawas erzählen, da wird er sie töten. Dann wird Allah sie um eine Sache versammeln”.
Quelle: Buch der Ghaybah - von Muhammad ibn Ibrahim al-No’amni - Seite 214
Bihar al-Anwar 52/115 Hadith 34
Abdullah ibn Shareek al’Amri sagte, das Umayrah bint Nufayl sagte:
Ich hörte Al Hassan ibn Ali a.s. sagen: Diese Angelegenheit auf die ihr wartet wird nicht geschehen bis ihr euch voneinander lossagt und euch gegenseitig verflucht und euch gegenseitig in die Gesichter spuckt gegenseitig bezeugt [das der jeweils andere] ein Ungläubiger ist”
Da sagte ich: Es gibt nichts Gutes darin?
Da sagte er a.s.: Alles Gute ist in dieser Zeit, denn zu der Zeit, wird unser Qa’im a.s. aufsteigen [und so] wird er all das aufheben”
Quelle: al-Ghaybah by al-Toosi, Seite 438
https://www.youtube.com/watch?v=Kobgvyg ... e=youtu.be

Imam al-Hussayn a.s. ist Imam Musa al-Kazim a.s ist Imam Ahmed alHassan a.s. der Qa’im der Familie von Muhammad a.s.
https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =3&theater
#63426
Post von Lady Norhan a.s.
Imam Ali von Al-Hussayn (Friede sei mit ihnen beiden) sagte über die Worte Allah swt: "Wahrlich, Er, Der den Qur`an bindend für dich gemacht hat - Er wird dich zur Stätte der Wiederkehr zurückbringen.} [Der Heilige Qur'an 28:85]
Er a.s. sagte: "Euer Prophet, möge der Frieden Allahs mit ihm und seiner Familie sein wird zu euch zurückkehren".
Quelle: Bihar al-Anwar - by Al-Majlisi - Volume 53, Seite 56


Posts from Lady Norhan a.s.


Viele Menschen interpretieren die Raj’a (Die Rückkehr) [so] das es bedeutet das die Toten zurückkommen indem sie aus ihren Gräbern steigen und den Staub von ihren Köpfen wischen, dann werden sie in den Tälern von Kufa wandern als wären sie in einem Zombie oder Dracula Film! Sie täuschen mit ihrer Interpretation der Überlieferungen der Ahlul Bayt a.s. die Menschen. Wenn der Fall so ist wie sie es interpretieren, warum glauben die Menschen dann nicht an die Rückkehr von Al-Hussein a.s und seinen Gefährten! Wenn der Fall so wäre wie sie es für die Leute interpretieren, warum würden die Menschen es dann verleugnen wenn sie ihn und seine Gefährten aus ihren Gräbern steigen sehen würden.
Jeder interpretiert entsprechend dessen was sie in ihrer beschränkten Sicht sehen, genau wie Alaa Al Salem zu weit ging und interpretiert das die Raj`a im Ersten Himmel ist und somit hat er sich vor Imam Al-Mahdi a.s. in eine solch beschämend peinliche Situation gebracht, als sähe ich Abu Hanifa den Qur’an interpretieren.
Und ich möchte ihm etwas sagen, vielleicht meinte derjenige der gesprochen hat etwas anderes als das was du verstanden hast oh Alaa...Wieso bist du also auf etwas eingegangen von dem die Ahlul Bayt a.s. gesagt hat das der Qa’im a.s. derjenige sein wird der es interpretiert. Wahrlich, der Gesandte Allahs sawas hat die Wahrheit gesprochen als er sagte: ich habe mit ihnen über den Tanzeel gestritten (wie es herab gesandt wurde) und der Qa’im a.s. wird mit ihnen über die Ta'weel (Die Interpretation) streiten.
Was tatsächlich näher an der Realität ist, ist das die Raj’a (Die Rückkehr) des Menschen durch eine neue Geburt ins Leben stattfindet..

Saleh ibn Sahl überlieferte das Abu Abdullah a.s. in Bezug auf den Vers
{Hierauf geben Wir euch wiederum die Oberhand über sie
sagte}:

“Das Erscheinen von Al-Hussain a.s. in der Rückkehr, mit siebzig Männern von seinen Gefährten, die mit ihm getötet wurden. Sie werden die weiß goldenen Helme tragen, jeder Helm hat zwei Gesichter, und was die Menschen zu der Tatsache geführt hat das Al Hussain unter seinen Gefährten erschienen ist, sodass die Gläubigen nicht an ihm zweifeln und sodass sie wissen das er weder ein Dajjal noch ein Shaytan ist, während der Hujjah, der Qa’im unter ihnen sein wird. Wenn also das Wissen das er Al-Hussain a.s. ist sich in den Herzen der Gläubigen gesetzt hat, wird der Tod zum Hujjah kommen. Dann wird Al-Hussein Sohn von Ali a.s. derjenige sein der ihm das Ghusl gibt, ihn einwickelt, Hunut bei ihm macht und ihn in sein Grab leg. Und niemand wird Nachfolger eines Statthalters außer einem Statthalter.”

Bihar Al-Anwar V.51 P.56

Abi Abdullah Al-Barqi überlieferte das Abu Abdullah (a.s.) Dawoud Al Al-Riqi وقد

ولي ansah und sagte und sagte:

“Wer immer einen Mann von den Gefährten des Qa’im a.s. sehen möchte, der schaue auf diesen Mann(Dawoud Al-Riqi)”.

Und an einer anderen Stelle sagte er a.s.:

“Lass seinen (Dawoud Al-Riqi’s) Rang unter euch derselbe Rang wie der Rang von Al-Miqdad sein, möge Allah ihm gnädig sein”

Quelle:

- Mo’jam Ahadith Imam AlMahdi a.s. von Ali Al-Korani Al’Ameili, 4.Band, Seite 98
.
- Ikhtyar Ma’rifat AlRijal, von Sheikh Al-Toosi, 2. Band, Seite 704

- Al-Iqath min AlHaj’a bil Burhan ala Al-Raj’a, von Al-Hurr Al-‘Ameli, Seite 250

Burayd Al-Ijli überlieferte: Ich sagte zu Abu Abdullah a.s: “Oh Sohn des Gesandten Allahs
(sawas), erzähle mir von Isma'il den Allah in Seinem Buch erwähnt wenn Er sagt: {Und erwähne in diesem Buch Ismael. Er blieb wahrlich seinem Versprechen treu und war ein Gesandter, ein Prophet; } [Der Heilige Qur’an 19:54] War er Isma’il Sohn von Ibrahim a.s.? Die Leute behaupten er sei Isma’il Sohn von Ibrahim".

Da sagte er a.s.: “Isma’il starb vor Ibrahim, und wahrlich, Ibrahim war ein Hujjah Allahs
und ein Qa'im (ein Aufsteiger) und ein Gefährte einer Rechtslehrecompanion, zu wem wäre Isma’il dann entsandt ?!”
Da sagte ich: "Wer ist dann Isma’il der in dem Vers erwähnt wird, möge ich für dich hingegeben werden?" Da sagte er a.s.: "Der in dem Vers Erwähnte ist Isma’il der Sohn von Prophet Ezekiel a.s., Allah sandte ihn zu seinem Volk, aber sie bezichtigten ihn der Lüge, töteten ihn und sie schindeten die Haut seines Gesichts. Da wurde Allah böse auf sie [um seinet Willen]. Da entsandte Allah den Engel Satata’eel, den Engel der Bestrafung, da sagte der Engel zu Isma’il: (Oh Isma’il, Ich bin Satata’eel, der Engel der Bestrafung. Der Herr der Glorie hat mich zu dir entsandt um die Menschen mit den Formen der Bestrafung zu bestrafen die du willst). Da sagte Isma’il zu ihm: (Ich habe keinen Bedarf dafür, Oh Satata’eel).

Da inspirierte Allah ihn mit: (Was ist dein Bedarf oh Isma’il?)

Da sagte Isma’il: (Oh Herr, Du bist den Bund der Herrschaft mit Dir Selbst eingegangen und [den Bund] des Prophetentums mit Muhammad und der Wilayha mit seinem Statthalter und Du hast deine Schöpfung darüber in Kenntnis gesetzt was seine Nation Al-Hussain Sohn von Ali, Friede sei mit ihnen, nach ihrem Propheten, antun wird. Und Du hast Al-Hussain versprochen das du ihn in diese Welt zurückkehren lassen wirst, sodass er sich selbst an jenen rächen kann die es ihm angetan haben. [Und] so versprach Allah Isma’il Sohn von Ezekiel dies, also [wird] er mit Al-Hussain, dem Sohn Alis zurückkehren, Friede sei mit ihnen).

- Bihar Al-Anwar, Band 53, Seite 105

Burayd Al-Ijli sagte das Abu Abdullah a.s: in einem langen Hadith sagte:

“Wahrlich, Allah versprach Al-Hussain a.s. das Er ihn in diese Welt zurückbringen wird sodass er sich selbst an denen rächen kann die ihm dies angetan haben”

Quelle: Al-Iqath min AlHajaa' bil Burhan ala Al-Raj’a, von Al-Hurr Al-‘Ameli, Seite 233


Muhammad ibn AlTayyar sagte das Abu Abdullah a.s. bezüglich des Verses {Und (mahne sie an) den Tag, wo Wir aus jedem Volk eine Schar derer versammeln werden, die Unsere Zeichen für Lüge erklärten; und sie sollen in Reih und Glied gehalten werden,} [Der Heilige Qur’an 27:83] sagte: “Keiner der Gläubigen wurde getötet außer damit sie zurückkommen sodass sie sterben und keiner der Gläuigen ist gestorben außer das sie zurückkehren sodass sie getötet werden ” - Bihar Al-Anwar Seite 40 Band 53

-

Abi Baseer sagt: Abu Jafar also Imam Al-Baqir (fsmi) sagte zu mir: "Leugnen die Leute Iraks das Raja (die Wiederkehr)?" So sagte ich: Ja. So sagte er (fsmi): "Haben sie nicht den Koran gelesen? {Gedenke des Tages, an dem Wir aus jeder Gemeinschaft eine Schar derer versammeln, [...]} [Heiliger Koran 27:83]." - Bihar Al-Anwar, Band 53, S. 40

Imam Al-Sadiq (as) wurde über den Ausspruch Allahs (swt) {Gedenke des Tages, an dem Wir aus jeder Gemeinschaft eine Schar derer versammeln, die Unsere Zeichen für Lügen halten, und Wir lassen sie in Reih und Glied vorangehen.} befragt [Heiliger Koran 27:83].
So sagte er (fsmi): "Was sagen die Leute diesbezüglich?"
So sagte ich: Sie sagen er handelt vom Tag der Wiederauferstehung.
So sagte er (as): "Würde Allah am Tag der Wiederauferstehung eine Gruppe von jeder Nation versammeln und den Rest (unbeachtet) lassen?!" Vielmehr ist es wahrlich über das Raja (die Wiederkehr). Und in Bezug auf den Vers des Tages der Wiederauferstehung so ist dies der folgende: {...Und Wir werden sie alle versammeln, so dass keiner fehlt. Sie werden in Reihen Gott vorgeführt werden, Der ihnen sagen wird: "Nun seid ihr zu Uns zurückgekommen, wie Wir euch zum ersten Mal erschufen. Ihr habt behauptet, dass Wir euch zum festgesetzten Zeitpunkt nicht auferwecken und zusammenführen werden."} [Heiliger Koran 18:47-48]." - Bihar Al-Anwar S.40, Band 53
#63428
Post von Lady Norhan a.s.

Al-Hussein a.s. ist Imam Ahmed Alhassan a.s. der erste Mahdi der dem 12. Imam Muhammad AlMahdi a.s. nachfolgt, wie [es] uns kürzlich von Imam Ahmed Al Hassan a.s., dem Anführer der Gesegneten Schwarzen Flaggen des Ostens, enthüllt wurde.

In Ghaybat Al-Toosi Seite 478:

Abu Abdullah a.s. sagte: “Und Al-Hussein a.s wird unter seinen Gefährten, die mit ihm getötet wurden, hervorkommen und er wird siebzig Männer bei sich haben, [so] wie sie mit Moses Sohn von Imran a.s. entsandt waren, da wird der Qa’im a.s. den Ring für ihn hervorschieben, da wird Al-Hussain a.s. derjenige sein der ihm das Ghusl gibt, ihn einwickelt und ihn in sein Grab legt”

Quelle: Muntakhab AlAnwar AlMudhee’a - von Sayyed Bahaa’uldin AlNajafi -

Seite 354

-

AlHassan ibn Ali AlKhazaz sagte:Ich hört Al-Ridha a.s. sagen:

“Wahrlich, einige die behaupten uns Ahlul Bayt a.s. zu lieben, sind schlimmer in Fitnas über unsere Shia als der Dajjall”

Da sagte ich: Wodurch?

Da sagte er: “Durch das Unterstützen unserer Feinde und die Feindschaft unseren Unterstützern gegenüber. Wirklich, wenn dies stattfindet, dann wird die Wahrheit mit Falschheit gemischt und die Angelegenheit wird verwirrend sein, sodass der Gläubige nicht von den Heuchlern erkannt wird”

Wasa’il Al-Shia - Al Hurr Al’Ameili - Band 16 - Seite 179

Imam al-Sadiq sagte: “Der erste der in diese Welt zurückkehren wird (in der Zeit von al-Mahdi)

ist al-Husayn ibn ‘Ali, der herrscht bis seine Augenbraue über sein Auge fällt, aufgrund seines hohen Alters”

(al-Bihar, v53, p46, Hadith #19 quoted from Muntakhab al-Basa’ir).

In einer der Ziyarahs des Qa'ims a.s.:

"...und gewähre mir Erfolg oh Herr, im Gehorsam ihm gegenüber und im kontinuierlichen Dienst für ihn und [im] Leben in seinem Staat und [in der] Vermeidung von Ungehorsam ihm gegenüber.

Oh Allah, wenn du mich also davor durch den Tod zu dir nimmst, OH HERR SO MACHE MICH ZU EINEM VON JENEN DIE IN SEINER RAJ'A ZURÜCKKEHREN, und während seines Staates regieren , und in seinen Tagen befähigt sind und im Schatten (hier ist der wohltuende Schatten gemeint) unter seinem Banner sind, und in seiner Gruppe versammelt sind und ihre Augen sind zufrieden wenn sie ihn sehen..."

Quellen::

- Misbah Al-Za'ir von Ali ibn Tawus

- Bihar Al-Anwar von AlMajlisi, Band 53, Seite 95

Und hier ist ein klarer Hinweis darauf, das der Qa'im a.s ZURÜCKKEHRT, das heißt der Qa'im a.s. hat zuvor gelebt und er kommt im Zeitalter des Heiligen Aufstiegs zurück ((oh Herr, so mache mich von jenen die WÄHREND SEINER RAJ'A ZURÜCKKEHREN)), und es gibt einen weiteren Beleg dafür das die Raj'a mit Sicherheit in dieser physischen Welt ist
((und während seines Staates regieren)), und wir wissen das der Qa'im a.s. derjenige ist der den Gerechten Gottesstaat auf dieser Erde nach seinem Aufstieg errichtet. Wer ist also der Qa'im a.s. der zurückkehrt? Das heißt er hat zuvor gelebt und kommt zurück? Er ist Al-Hussein a.s. der als erster Mahdi Imam Ahmed Alhassan a.s zurückkommt, in Übereinstimmtung mit dem Heiligen Qur'an und den Überlieferungen der AhlulBayt a.s.

In einer der Ziyarahs des Qa’ims a.s. :

“…und wenn der Tod mich vor deiner Erscheinung erreicht, dann flehe ich Allah swt in deinem [Namen] an, das Er Gebete auf Muhammad und die Familie Muhammads sendet, UND DAS ER MIR EINE RUNDE WÄHREND DEINER ERSCHEINUNG UND EINE RÜCKKEHR WÄHREND DEINER TAGE [gewährt], sodass ich vom Gehorsam dir gegenüber das erreiche, was ich erzielen will und sodass ich mein Herz heile [indem ich mich] an deinen Feinden [räche]…”

Quelle:

- Bihar Al-Anwar by AlMajlisi, Band 53, Seite 95

- Misbah Al-Kaf’ami Seite 497

Imam Al-Sadiq a.s. und Imam Al-Baqir a.s. sagte:

"Wahrlich Pharaoh und Haman hier ([oder sind hier]), sie sind zwei Personen von den Tyrannen der Quraysh, Allah wird sie in der Zeit des Aufstiegs des Qa'ims der Familie Muhammads a.s. in der Endzeit wieder auferstehen lassen, sodass er a.s. sich an ihnen rächen wird, für das was sie zuvor getan hatten"

Quellen:

- Mo'jam Ahadeeth Imam Al-Mahdi, von Ali Al-Korani AlAmeli, Band 5 Seite 324

- ilzam AlNasib fi ithbat AlHujjah AlGha'eb, von Ali AlHa',Band 2 Seite 296

In einer langen Überlieferung sagte Aba Abdillah a.s. über die Raj'a:

"...Ja, wahrlich, es sind RUNDEN UND RUNDEN und es gibt in der Tat keinen Imam in einem Jahrhundert ohne das die Rechtschaffenen und die Unmoralischen MIT IHM IN SEINEM ZEITALTER ZURÜCKKEHREN, sodass Allah den Gläubigen über den Ungläubigen siegreich werden lässt...."

- Bihar Al-Anwar von AlMajlisi, V53 P42

- Mo'jam Ahadeeth Imam AlMahdi, by AlKorani, V4 P92

-Mukhtasar AlBasa'er P132

قال أبا عبد الله عليه السلام:

نعم، إنها لكرات وكرات ما من إمام في قرن إلا ويكر معه البر والفاجر في دهره حتى يديل الله المؤمن من الكافر

Imam Ahmed Alhassan a.s. der Anführer der Schwarzen Flaggen sagte:

“Die Welt der Raj’a unterscheidet sich nicht von dieser Welt von uns… Wir sind jetzt in der Raj’a (der Rückkehr)…und jedes Zeitalter hat eine Raj’a (eine Rückkehr) und das Zurückkehren hat nicht aufgehört. Aber in dieser Zeit wird es besonders sein und es wird nicht wiederholt werden, denn in dieser Zeit sind die Propheten und Gesandten und Statthalter und die Gereinigten versammelt” - Aus der Episode 9 von Die Schwarzen Flaggen

Ein weiterer Beweis von vielen vielen Beweisen, das der Yamani (Imam Ahmed Alhassan a.s.) selbst Imam Al-Hussein a.s ist

Achtet genau auf die folgenden Überlieferungen

Al-Asbagh ibn Nabata überlieferte das der Befehlshaber der Gläubigen a.s. in einer langen Überlieferung sagte:

(…und Flaggen aus den Osten der Erde werden hervorkommen, nicht beschriftet, [sie] sind weder aus Baumwolle noch aus Seide, [sie] sind vom Kopf des Speeres versiegelt, durch das Siegel des Großen Meisters, ein Mann von der Familie Muhammads a.s. führt sie an. Sie erscheinen im Osten während sein Wind im Westen existiert, wie das starke Musk. Furcht wird ihm einen Monat lang vorangehen. Bis sie Kufa erreichen [und] nach dem Blut ihrer Väter fragen (darum bitten sich zu rächen). Während sie also so sind, werden das Pferd des Yamanis und der Khorasani wettrennen als wären sie zwei Pferde bei einer Wette…[bis zum Ende der Überlieferung]”- Bihar Al-Anwar B52 S274

Überlieferung 2

Mus’ada überlieferte das Abi Abdillah a.s. sagte das der Befehlshaber der Gläubigen a.s.

in einer Predigt namens “Al-Makhzoun” sagte:

(…und Flaggen aus den Osten der Erde werden hervorkommen, nicht beschriftet, [sie] sind weder aus Baumwolle noch aus Seide, [sie] sind vom Kopf des Speeres versiegelt, durch das Siegel des Großen Meisters, ein Mann von der Familie Muhammads a.s. führt sie an. Wenn es im Osten Wellen schlägt, werden seine Winde im Westen präsent sein, wie das starke Musk. Furcht wird ihm für einen Monat vorangehen. Und die Kinder von Sa’ad AlSaqaa’ werden in Kufa um Rache für ihre Väter bitten und sie sind die Söhne der Unmoralischen, BIS DAS PFERD VON AL-HUSSAYN FRIEDE SEI MIT IHM sie attackiert, werden die zwei Pferde wie Pferde in einer Wette wettrennen. Sie werden weinen und trauern, und der Mann von ihnen wird auf sein Bein schlagen während er weint und sagen: “Es gibt nichts gutes daran, das wir hier sitzen nach diesem Tag von uns! Oh Allah! Wahrlich wir sind diejenigen die vor Allah bereuen, diejenigen die sich beugen, diejenigen die sich niederwerfen”

Und sie sind die Abdal die Allah der Allmächtige als: {Wahrlich, Allah liebt diejenigen, die sich (Ihm) reuevoll zuwenden und die sich reinigen.} [Der Heilige Qur`an 2:222] und diejenigen die sich reinigen sind jenen von der Familie Muhammads a.s. gleich/ähnlich)

-Bihar AlAnwar B53 S83

- Mukhtasar Basa’er Aldarajat, S.200

Diese Überlieferungen haben mehrere Punkte über die diskutiert und nachgedacht werden [muss], aber am aller wichtigsten ist nun, wie ihr sehen könnt, es ein Pferd des Yamanis in einer Überlieferung gibt und das Pferd von Al-Hussayn in einer anderen Version der Überlieferung. Und das ist [so] weil der Yamani Ahmed Al Hassan a.s. Imam Al Hussain a.s. ist und er ist der erste Mahdi, der Anführer der Schwarzen Flaggen des Ostens.
#63429
Post von Lady Norhan a.s.s
Übersetzung eines Posts von الرجعة في زمن القائم
Oh Leute, Schaut euch all diese Beweise an!
Verleugnet nicht die Wahrheit und bekämpft nicht das Ghayb (Das Verborgene), denn die Raj’a ist Teil des Glaubens an das Ghayb (Das Verborgene). Wer immer die Raj’a verleugnet, verleugnet die gereinigte Nachkommenschaft a.s.
Zurarah ibn ‘Ayun sagte: Ich mochte Abu Ja’far a.s. nicht nach einer bestimmten Sache fragen, da erfand ich eine feine Sache zum fragen, sodass ich erreiche was ich wollte.
So sagte ich zu ihm a.s..:
“Informiere mich über die Person die gestorben ist, wurde er getötet?
Da sage er a.s.:
“Nein. Tod ist Tod. Und Töten ist Töten.
Da sagte ich zu ihm a.s.
“Aber jeder der getötet wurde ist mit Sicherheit gestorben!”
Da sagte er a.s.:
“Oh Zurarah, die Worte Allahs sind wahrhaftiger als das was du sagst. Allah hat zwischen Tod und Töten im Qur’an unterschieden, als Er swt sagte: {So if he died or was killed, would you turn back on your heels [to unbelief]?} [Holy Qur’an 3:144], and He swt said: {And whether you die or are killed, unto Allah you will be gathered.} [Holy Qur’an 3:158].
So it is not like what you said, O Zurarah.
Death is death, and killing is killing.
And Allah The Almighty said: {Indeed, Allah has purchased from the believers their selves and their properties [in exchange] for that they will have Paradise. They fight in the cause of Allah , so they kill and are killed. [It is] a true promise [binding] upon Him} [Holy Qur’an 9:111],
and He swt said: {Every soul will taste Death} [Holy Qur’an 21:35].
The one who is killed by the sword is not like the one who dies on his bed. Verily, whoever is killed must return to this world so that he may taste death”
-Source: al-Iqath min al-Haj’a bil Burhan ‘ala al-Raj’a P257
- With a slight addition in: Bihar alAnwar by al Majlisi v53 p66

06.04. Lady Norhan a.s.
Die Raj'a ist in der Tat in der Zeit des Qa'ims a.s.!
Muhammad ibn Salem überlieferte das Abu Ja’far a.s. über die Worte Allahs des Allmächtigen sagte
{Sie werden sagen: "Unser Herr, Du hast uns zweimal sterben lassen und uns zweimal lebendig gemacht, und wir bekennen unsere Sünden. Ist da nun ein Weg, um zu entkommen?”} [Holy Qur’an 40:11],
Er a.s. sagte: (Es hat mit den Völkern in der Raj’a nach dem Tod zu tun und es findet IN DER WIEDERAUFERSTEHUNG statt, wehe also den Unterdrückern)
Quellen: Muntakhab AlBasa'ir 484, Bihar alAnwar B53 S116, Mukhtasar Basa'ir alDarajat S194.
Bitte achtet darauf das wir uns alle einig sind das es nur zwei Wiederauferstehungen gibt: Die Große Wiederauferstehung und die Kleine Wiederauferstehung.
Es ist UNMÖGLICH das die Raj'a in der Großen Wiederauferstehung stattfindet (der große Tag des Jüngsten Gerichts den wir alle kennen), denn Raj'a wird mit Sicherheit vor dem Tag des Jüngsten Gerichts stattfinden.
Die Wiederauferstehung die in diesem Hadith genannt wird bezieht sich also mit Sicherheit auf die Kleine Wiederauferstehung, von der wir alle wissen und uns einig sind das sie zur Zeit des Qa'ims a.s. stattfindet.
Deshalb findet die Raj'a zur Zeit des Qa'ims Imam Ahmed Alhassan a.s. in dieser physischen Welt statt, und nicht nach dem 12. Mahdi a.s. im ersten Himmel wie das verfluchte Facebook Kalb und seine Gefährten fälschlicherweise behaupten.
عن محمد بن سالم عن أبي جعفر عليه السلام في قوله تعالى: رَبَّنا أَمَتَّنَا اثْنَتَيْنِ وأَحْيَيْتَنَا اثْنَتَيْنِ فَاعْتَرَفْنا بِذُنُوبِنا فَهَلْ إِلى خُرُوجٍ مِنْ سَبِيلٍ
قال عليه السلام: هو خاص لأقوام في الرجعة بعد الموت، ويجري في القيامة فبعدا للقوم الظالمين
بحار الأنوار - العلامة المجلسي - ج ٥٣ - الصفحة ١١٦
مختصر بصائر الدرجات: ص 194
منتخب البصائر 484


Post von Bruder Mohamed Hossam
"Er ist der zehnte Sohn vom Zweiten, er wird die Erde mit Gerechtigkeit füllen nachdem sie voller Unterdrückung war. Es wird eine lange Verborgenheit für ihn geben, die für die [sich] Sehnenden lang sein wird. Da sagte ich: “Werden wir ihn treffen?” Er sagte: Für welche Allah es will, die werden ihn treffen. [Für] welche Allah es von seinen Dienern will. Eine unausweichliche Raj'a (Rückkehr/Inkarnation), an die nur von einem [vom Weg] Abgeirrten nicht geglaubt wird". - Almujdy Fi Ansab AlTalibiyeen p.134
(Die Ausreichende Referenz [liegt] in der Abstammung von AbdulMutalib)
#63431
Post von Lady Norhan a.s. 25.04.16

Ein Beweis dafür das die Leute des verfluchten Büros in Najaf gelogen haben, als sie gesagt haben das der Qa’im der Familie Muhammads, Imam Ahmed alHassan a.s., derjenige war der an Stelle von Prophet Jesus a.s. gekreuzigt wurde.
Aber die Wahrheit ist das der Qa’im Ahmed alHassan a.s. nicht gekreuzigt wurde, denn er a.s. ist nicht das Ebenbild.
Muhammad ibn Muslim Al-Thiqafi Al-Tahhan sagte: Ich ging bei Abu Ja’far Muhammad ibn Ali Al-Baqir a.s. ein [und] wollte ihn nach dem Qa`im der Familie Muhammads a.s. fragen. Da sagte er am Anfang zu mir: "Oh Muhammad ibn Muslim, wahrlich, der Qa'im der Familie Muhammads a.s. hat eine Ähnlichkeit mit fünf Gesandten: Jonah Sohn von Amittai, Joseph Sohn von Jakob, Moses, Jesus, und Muhammad, Friede sei mit ihnen.
Was seine Ähnlichkeit mit Jonah Sohn von Amittai betrifft: Es ist die Rückkehr von seiner Abwesenheit als Jüngling, nach dem [er] alt geworden war.
Was seine Ähnlichkeit mit Joseph Sohn von Jakob, Friede sei mit ihnen, betrifft: Es ist seine Abwesenheit von seinen Nahestehenden und Nicht-Nahestehenden und sein Verschwinden von seinen Brüdern und das sein Vater von seiner Angelegenheit nicht weiß, so wie Jakob a.s. nicht von Josephs wusste, obwohl die Entfernung zwischen ihm und seinem Vater und seiner Familie und seinen Anhängern klein war.
Was seine Ähnlichkeit mit Moses a.s. betrifft: Seine kontinuierliche Angst und die Länge seiner Abwesenheit und seine verborgene Geburt und die Erschöpfung seiner Shia nach ihm aufgrund dessen was ihnen an Schaden und Erniedrigung begegnet bis Allah der Allmächtige seine Erscheinung erlaubt und ihm zum Sieg verhilft und ihn gegen seine Feinde unterstützt.
Was seine Ähnlicheit mit Jesus a.s. betrifft: Es ist die Uneinigkeit die ihn betrifft, bis eine Gruppe sagt “er wurde nicht geboren” und eine andere Gruppe sagt “er ist gestorben” und eine andere Gruppe sagt “er wurde getötet und er wurde GEKREUZIGT”.
Was seine Ähnlichkeit mit seinem Großvater Al-Mustafa (sawas) betrifft, es ist sein Aufstieg mit dem Schwert und sein Töten der Feinde Allahs und der Feinde Seines Gesandten sawas und die Tyrannen und die Unterdrücker und das ihm durch das Schwert und Terror zum Sieg verholfen wird und kein Banner wird für ihn zurückgebracht.
Qelle: Kamul Din waTamamul N'ima: Seite 327 - 328
Habt ihr aufgepasst?
“Was seine Ähnlichkeit mit Jesus a.s. betrifft… und eine andere Gruppe sagt "er wurde getötet und ER WURDE GEKREUZIGT”.
Und Jesus a.s. wurde nicht gekreuzigt. Und der Qa'im a.s. wurde auch nicht gekreuzigt.
Sie haben wirklich gesagt das Imam Ahmed Al Hassan a.s. an Stelle des Propheten Allahs Jesus a.s. gekreuzigt wurde.
Aber Tatsache ist das Imam Ahmed Al Hassan a.s. nicht gekreuzigt wurde, denn der Qa’im Ahmed Alhassan a.s. war nicht das Ebenbild.
Vielmehr haben sie die Worte und das Wissen des Imams a.s. verfälscht, denn das Ebenbild ist der Statthalter von Imam Ahmed alHassan a.s., er ist Abdullah Sohn von Imam Al Hussain a.s., Abdullah derjenige der im Testament des Gesandten Allahs sawas erwähnt wurde, wie uns durch Imam Ahmed Al Hassan a.s., dem Anführer der gesegneten Schwarzen Flaggen des Ostens, deutlich gemacht wurde.
Oh Ahmed, Oh Abdullah, Oh Mahdi, von Euch oh Ahlul Bayt ist das Gute, und in euch ist das Gute und mit euch ist das Gute.
Oh Allah sende Deine Gebete auf Muhammad und die Familie Muhammads, die Imame und die Mahdis.

Lady Norhan a.s. kommentiert ihren Post:
Ein weiterer Hadith- kopiert von Bruder Hosam AlYamany

"Ein Beweis an die fehlgeleiteten verfluchten Büro Anhänger, das derjenige der hinabgestiegen ist um sich für Jesus Sohn der Maria fsmi hinzugeben, nicht der Qaim Ahmed AlHassan (AlHussein in der Rückkehr/Raj'a) fsmi ist und sie fälschlicherweise die Worte Ahmed AlHassans fsmi korrumpiert haben.

Von AlHassan bin Ali bin Aba Hamza von Aba Baseer : "Ich hörte Aba Ja'far fsmi sagen: "Wahrlich im Gefährten der Angelegenheit gibt es eine Sunna/Tradition von Moses und eine Sunna von Jesus und eine Sunnah von Joseph und eine Sunna von Mohammad sawas. Was die von Moses betrifft, Furcht und auf der Hut sein, was die von Jesus betrifft, es wird über ihn gesagt werden, was über Jesus gesagt wurde. Was die von Joseph betrifft, ist es Gefangennahme und Tiqiya. Und was die von Mohammed sawas betrifft ist es der Aufstieg seine Biographie verkörpernd und die Aufklärung seiner Überlieferungen/Erbe. Dann wird er sein Schwert für acht (Monate) über seine Schulter legen und wird die Feinde Allahs weiter bekämpfen bis Allah zufrieden ist. - Bihar AlAnwar S.52

Und wirklich es wurde über AlQaim, Ahmed AlHassan fsmi gesagt das er gekreuzigt wurde.Während die Wahrheit ist das das Ebenbild fsmi nicht er ist, sondern sein Statthalter Abdullah, der Mahdi (Abdullah AlRadei' Sohn von AlHussein fsmi in der Raj'a/der Rückkehr), auf den sich einer der drei Namen im Testament von Prophet Mohammad sawas, das er auf seinem Sterbebett diktiert hat, bezieht. Mögen die Gebete, der Frieden und Segen Allahs sawas mit ihm sein."


Post von Bruder Mamadou

Beweis [dafür] das unser Prophet Muhammad (s.a.w.s.) in der Tat Imam Al-Mahdi (as) ist und die Leute ihn verleugnen werden!!!!!!!
---Bihar Al-Anwar Band 52; Kapitel 34: Rajat (Die Rückkehr); Hadith 10
Muntakhabul Basair: Saad überlieferte von Ibn Abil Khattab von Muhammad bin Sinan von Ammar bin Masruq von Munakhkhal bin Jamil von Jabir bin Yazid von Seiner Eminenz, Abu Ja’far Imam Muhammad Baqir (a.s.) das er in Bezug auf folgenden Vers sagte:
{ يَا َأيُّهَا الْمُدَّثِّرُ { 1} ُقمْ َفَأنذِرْ { 2}
“O du Bedeckter! Erhebe dich und warne…” [74:1-2]
…das Muddaththir auf Prophet Muhammad (s.a.w.s.) hindeutet und “Erhebe dich und warne…” bedeutet sein Aufstieg in der Zeit der Raj`a in der er aufsteigen wird um die Menschen zu warnen und die Worte Allahs, des Allmächtigen: {Wahrlich, es ist eine der größten (Katastrophen), eine Warnung für die Menschen} [Surat 74: 35-36].
Es ist der Heilige Prophet (s.a.w.s.) der der Warner an die Menschen in der Zeit der Raj`a ist.
Außerdem die Worte Allahs, des Allmächtigen: {Und Wir haben dich nur als Bringer froher Botschaft und Warner für alle Menschen entsandt; jedoch die meisten Menschen wissen es nicht.} [34:28]. Dies trifft auch auf die Zeit der Raj`a zu.
---Bihar Al-Anwar Band 52; Kapitel 34r: Raj`a (Die Rückkehr); Hadith 10
-----------------------------------------------------------------------------------
Muntakhabul Basair: Über dieselbe Überlieferungskette ist von Imam Muhammad Al Baqir a.s. überliefert das er sagte: Amirul Momineen a.s. pflegte zu sagen:“Muddaththir wird zur Zeit der Raj`a da sein.”
Jemand fragte: Oh Amirul Momineen a.s., gibt es ein zweites Leben vor dem Qiyamat?Und dann [den] Tod danach?
Er erwiderte: Ja, bei Allah, während der Zeit der Raj`a wird es mehr Unglauben geben.”
---Bihar Al-Anwar Band 52; Kapitel 34: Rajat (Die Rückkehr); Hadith 11
#63433
Post from Lady Norhan a.s. 06.04.16
Die Raj'a findet in der Zeit des Qa'im a.s. Imam Ahmed Alhassan a.s. statt!
Übersetzung eines Posts von احمد احمد:
(Eine Betrachtung zum diskutieren:
Der Vater Imam Ahmed Alhassan a.s. sagt in der Predigt der Hajj:
"Sie haben versucht die Hussayni Revolution zu zerstören und ihr Ziel zu entstellen, aber sie haben versagt. Und Satan ist beschämt zurückgekehrt nachdem EURE reinen Hände die Fackel der Hussayni Revolution ergriffen haben und nachdem IHR entschieden habt ihr gesegnetes Ziel beizubehalten, die Souveränität Allahs in Seinem Land. DURCH EUER REINES BLUT"!!
Die Frage ist hier:
Wann war die Predigt der Hajj?
Wurden irgendwelche Ansar vor der Predigt der Hajj getötet?
Auf wen bezieht sich der Imam a.s. also wenn er a.s. sagt "durch euer reines Blut"? Bezieht er sich nicht auf jene die zurück gekehrt sind?
[Wir] warten auf eine Antwort!)
#63596
Post von Lady Norhan a.s.
Übersetzung eines Posts von Bruder Ahmed Abu Ibrahem:
Viele Schiiten lesen “Al-Ziyara al-Jam’ia al-Kabeera”, die Wahrheiten über die Raj’a beinhaltet. SubhanAllah, wie viele Menschen behaupten das sie die Ahlul Bayt a.s. lieben, aber wenn die Wahrheit sie erreicht, verleugnen sie sie...
{Und als zu ihnen ein Buch von Allah kam, das bestätigend, was ihnen vorlag - und zuvor hatten sie (Ihn) um den Sieg angefleht über diejenigen, die ungläubig waren; als aber zu ihnen das kam, was sie schon kannten, da leugneten sie es. Darum lastet der Fluch Allahs auf den Ungläubigen!} [Der Heilige Qur’an 2:89]
{Und als nunmehr zu ihnen ein Gesandter von Allah kam, das bestätigend, was in ihrem Besitz ist, da hat ein Teil von ihnen, denen das Buch gegeben wurde, das Buch Allahs hinter ihren Rücken geworfen, als ob sie nichts wüßten.} [Der Heilige Qur’an 2:101]
In der al-Ziyara al-Jam’ia al-Kabeera:
“Ich nehme Allah als Zeugen und ich halte dich [dazu] an, zu bezeugen, dass ich an dich glaube und an alles, an das du glaubst,
und das ich nicht an deine Feinde glaube, [und] an was immer du nicht glaubst,
und das ich deinen glorreichen Status und [die] Abweichung und [die] Abwegigkeit jener die dich abgelehnt haben, anerkenne,
Und das ich dich und jene die dich unterstützen, unterstütze,
und das ich deine Feinde hasse und ich mit ihnen verfeindet bin
und das ich friedlich mit jenen bin die mit dir im Frieden sind,
und das ich mit jenen die dich bekämpfen im Krieg bin,
und das ich bestätige was immer du als wahr bestätigst,
und das ich widerlege was immer du widerlegst,
und das ich dir gegenüber gehorsam bin,
und das ich [mir] deiner Rechte bewusst bin,
und das ich deine Exzellenz/deinen Vorzug anerkenne,
und das ich dein Wissen ertrage,
und das ich sicher unter deinem Schutz und [deiner] Fühsorge bedeckt bin
und das ich dich anerkenne,
und das ich an deine Rückkehr glaube,
und das ich deinen Befehl erwarte, [und] deinen Gerechten Gottesstaat erhoffe”.
Wir lesen außerdem in einem anderen Paragraph dieser großartigen Ziyara:
“und meine Unterstützung für dich steht bereit, bis Allah Seine Religion durch dich wiederbelebt,
und dich in Seinen Tagen wieder zürckbringt,
und dich manifestiert um Seine faire und gerechte Regierung zu errichten,
und dich auf Seiner Erde befähigt”.
Des weiteren lesen wir in einem dritten Paragraph dieser großartigen Ziyara:
“Also möge Allah mich immer standhaft bleiben lassen, [darin] dich als Authorität anzuerkennen, dich zu lieben und deine Religion,
und möge Er mich mit Erfolg im Gehorsam dir gegenüber bevorzugen und mich mit deiner Führsprache versorgen und mich zu den besten Unterstützern gehören lassen, den Anhängern dessen zu dem du aufgerufen hast.
und möge Er mich zu jenen [gehören lassen] die sich um deinet Willen an deinen Feinden rächen werden,
und möge Er mich zu jenen [gehören lassen] die auf deinem Wege gehen und durch deine Rechtleitung sicher rechtgeleitet sind und mit dir in deiner Gruppe versammmelt sind
und zu jenen die in deiner Rückkehr zurückkehren und in deinem Staat regieren,
und mit deiner Sicherheit und [deinem] Schutz gesegnet sind,
und in deinen Tagen befähigt sind,
und deren Augen bei deinem Anblick morgen, mit Freude leuchten”
M- Deux Messies.

Salam, Viendront de faux Mahdis. M-13. Il e[…]

S- L'Islam comme Religion ?

Salam, Le Rappel. S-10. Mahdi est un avertis[…]

Salam, Les bannières noires. E-13. Le Desce[…]